Aufbewahrung

Aufbewahrung

Ordnung ist das halbe Leben! Aber ohne kleine Helfer für mehr Ordnung ist es quasi unmöglich. Denn wohin mit all den Sachen und Dingen, wenn alle Kommoden, Schränke und Schubläden schon voll sind und überquellen. Bei der Aufbewahrung all dieser kleinen und größeren Utensilien gibt es tolle praktische und schön anzusehende Möglichkeiten das drohende Chaos zu beherrschen.

Kästen, Körbe, Boxen

Die absolute und unbestrittene Hauptrolle in Sachen Aufbewahrung spielen Boxen und Kästen. Von rund bis eckig, groß bis klein – es gibt Boxen in den verschiedensten Größen, den unterschiedlichsten Materialien und tollen Mustern. Auch bei der Farbpalette gibt es schier unendlich viele Variationen: Von transparenten Boxen über schlichte bis hin zu bunten Aufbewahrungsboxen.

Die Aufbewahrung von Schuhen

Schuhe ist ein wichtiges Thema bei Frauen – doch hier kommt es nicht nur auf die Schuhe an und wie sie am Fuß präsentiert werden. Es ist vielen auch sehr wichtig, dass die schönen Schuhe auch Zuhause in passender Art und Weise präsentiert und hergezeigt werden. Oftmals geht die Schuhaufbewahrung mit der Kleideraufbewahrung einher. In einem begehbaren Kleiderschrank zum Beispiel finden sich meist auch Aufbewahrungsmöglichkeiten für die liebsten Schuhe.
Eine tolle Idee zur ordentlichen Aufbewahrung von Schuhen sind durchsichtige Kunststoffboxen: Diese Boxen sind stapelbar, nehmen also wenig Platz in Anspruch, das sie sehr hoch stapelbar sind. Auf der anderen Seite sind die Schuhe durch das durchsichtige Kunststoffgehäuse noch perfekt zu sehen und zu bestaunen.

Kinderzimmer

Zur Aufbewahrung von Stofftieren und Spielsachen der lieben Kleinen sind im Kinderzimmer stabile Kunststoff- oder Holzkisten perfekt geeignet. Bauklötze, Puppen, Rennautos – alle Spielsachen können einfach entnommen und nach dem Spielen ohne großen Aufwand wieder zurücksortiert werden. Auch ein Bettkasten unter dem Kinderbett ist eine perfekte Möglichkeit, um sonst meist ungenutzten Stauraum optimal auszunutzen. So schafft man selbst im chaotischsten Kinderzimmer Ordnung.
Stifte, Pinsel, Büroklammern und andere Kleinteile finden in Blechdosen Unterschlupf. Ob als bunte Variante im Kinderzimmer oder als eher schlichte gehaltene Version im Arbeitszimmer: Blechdosen sind praktisch und sehen hübsch aus.

Usertipp: Ihr könnt Euch die Blechdosen auch selber machen! Nehmt hierzu einfach Konservendosen und bemalt, besprüht und designt die Dosen nach Belieben. Passt nur auf, dass Ihr die scharfe Schnittkante vorher abschleift.

Eingangsbereich

Im Flur- und Eingangsbereich sorgen Schlüsselbrett und Schirmständer für ein ordentliches Erscheinungsbild. Gerade wenn man Besuch empfängt kann der kleine Eingang schon mal schnell überladen und chaotisch wirken. Mit den richtigen Tricks zur Aufbewahrung – wie zum Beispiel Garderoben, Truhen oder Haken oder sonstiges – bleibt größeres Chaos meist weg.

Badezimmer

Wer denkt, dass man im Badezimmer doch gar nicht so viele Kleinteile herumfliegen hat, die man verstauen kann, der irrt. Gerade im Bad gibt es einiges, wofür sich eine schicke Aufbewahrung lohnt. Ob zur Schmuckaufbewahrung oder zum Verstauen von Make-up und anderen Pflegeprodukten eignen sich diverse Aufbewahrungsboxen.

Usertipp: Schaut Euch mal in Eurer Wohnung um und achtet auf genau die Dinge, die das Chaos verursachen und versucht diese Sachen zu verstauen! Oftmals ist im Bettkasten oder auf Regalen und Schränken noch der ein oder andere Platz für einen Korb, einige Boxen oder eine kleine Truhe.