Kleideraufbewahrung

Wahrscheinlich haben viele von Euch Unmengen an Kleidern und Klamotten, die natürlich auch alle irgendwo untergebracht werden müssen. Am besten so ordentlich wie möglich. Wer wünscht sich nicht Kontrolle über das Klamottenchaos? Mit verschiedenen Kleideraufbewahrungen wie Kleiderschrank, Kommoden und Schubladen wird auch aus Eurer Kleiderhölle ein zahmes Ordnungstier.

Kleiderschrank

Kleiderschränke sind wohl die bekanntesten, beliebtesten und wohl auch die Kleideraufbewahrung, die am weitesten verbreitet ist. Mit Kleiderstange, Einlegeböden, Schubfächern und vielen anderen Aufbewahrungsmöglichkeiten ausgestattet sind Kleiderschränke richtige Organisationstalente. Doch irgendwie verlieren wir immer wieder den Überblick und unser Kleiderschrank versinkt im absoluten Chaos.
Was bei einem Kleiderschrank schon einmal gegeben ist, ist die augenscheinliche Ordnung – das heißt von außen betrachtet sieht ein Schrank dank der Türen eigentlich immer ordentlich aus. Aber Der Schrank sorgt nicht nur optisch für Ordnung, er schützt die darin liegende oder hängende Kleidung vor Staub, eventuellen Abnutzungen oder gar vor Schäden, die bei einer unsachgemäßen Aufbewahrung von Kleidung entstehen können.
Oftmals sind Kleiderschränke einfach zu klein für die vielen Klamotten, die sich über die Zeit hinweg ansammeln. Und durch diesen Platzmangel kann das Chaos entstehen. Hier empfiehlt sich die Anschaffung von Kleiderboxen oder einem Bettkasten zur Kleideraufbewahrung. In diesen Boxen können saisonale Kleidung, die man gerade zu dieser Jahreszeit nicht braucht oder auch selten getragene Stücke wie zum Beispiel der gute Smoking oder das teure Abendkleid verstaut werden. Hier sind die Kleidungsstücke gut aufbewahrt und sicher vor möglichen Schäden – ähnlich wie in normalen Kleiderschränken. Sie sind perfekt als zusätzliche Kleideraufbewahrung.

Der begehbarere Kleiderschrank als Kleideraufbewahrung

Der Traum einer jeden Frau – ein begehbarerer Kleiderschrank. Doch auch hier können einige Probleme bei der Kleideraufbewahrung aufkommen: Wie schütze ich teure Kleidungsstücke vor Staub? Wohin mit den Accessoires? Was mache ich mit der saisonalen Kleidung? Doch für all diese Fragen gibt es auch bei begehbaren Kleiderschränken eine Lösung. Für teure und eher selten getragene Kleidungsstücke gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Aufbewahrung. Zum einen kann man sie in Kleidersäcken verschwinden lassen. An der Kleiderstange hängend sind sie vor Staub oder möglichen Verunreinigungen geschützt. Zum anderen kann man auch hier eine zusätzliche Kleiderbox in den Ankleideraum stellen und alle selten benutzten oder saisonalen Klamotten hineinhängen. So sind sie auch über einen längeren Zeitraum geschützt aber man kann jederzeit an die Kleider.
Socken, Schals, Unterwäsche oder andere kleineren Kleidungsstücke kann man perfekt in verschieden großen Boxen unterbringen. Je nach Jahreszeit, Anlass und Gebrauch sollten die Kisten so gestapelt oder arrangiert werden, dass man an die momentan am häufigsten benutzten Boxen problemlos drankommt. Mit den richtigen Möglichkeiten zur Aufbewahrung schafft Ihr Ordnung und einen tollen begehbaren Schrank!