Schmuckaufbewahrung

Schmuckaufbewahrung

Ketten, Ringe, Armreifen – nahezu jede Frau hat wahrscheinlich Unmengen an Schmuck. Doch fast jede von uns kennt auch ein Problem, das für uns eine Quelle der Frustration ist: Verwickelte Ketten, einzelne Ohrringe, fehlende Anhänger und generell eine ganz verstreute Schmucksammlung. Es gibt zwar verschiedenste Schmuckkästchen, Schmuckständer und Schmuckhalter, aber wie wäre es mal mit etwas ausgefallenem? Zum Glück gibt es diverse Ideen, Inspirationen, Tipps und Tricks zur Schmuckaufbewahrung! Viele von diesen Ideen könnt Ihr ganz herrlich als Deko-Element in Euer Schlafzimmer verwenden. In einem normalen Schmuckkasten kommen die Armbänder, Ringe und Co gar nicht richtig zu Geltung!

Etageren als Schmuckaufbewahrung

Etageren kennt man normalerweise nur in der Küche oder auf dem Tisch: Hier werden Kuchen, Muffins oder Cupcakes zauberhaft drapiert. Doch wie wäre es, wenn wir die Etageren nicht für die kleinen leckeren Gebäckstücke nehmen, sondern als Aufbewahrung für unsere Ringe, Armreifen und Co. Wir finden die Idee grandios!

Usertipp: Am schönsten sind Etageren aus Vintage-Geschirr – Nostalgie pur!

Gerahmter Schmuck

Eine phantastische Idee zur Schmuckaufbewahrung – besonders für Ketten und Ohrringe – sind Bilderrahmen. Hier eignen sich tiefe Rahmen, die nach hinten raus eine Art Box haben, ab besten. Zwischen den Seiten des Bilderrahmens werden Bänder gespannt, an denen Ohrringe super aufgehängt werden können. Für die Ketten kann man kleine Nägel verwenden!

Usertipp: So einen Schmuckrahmen könnt Ihr – ganz nach Eurem persönlichen Geschmack – selber machen. Die Rückwand des Rahmens könnt Ihr mit farbigem oder gemustertem Stoff versehen und erhaltet so noch eine individuellere Schmuckaufbewahrung.

Wandhaken

Wandhaken werden für viele Gelegenheiten benötigt und es werden Schals, Jacken, Mäntel und viele andere Dinge daran aufgehängt. Wieso aber nicht auch mal Ketten? Mit wenigen Handgriffen sind tolle Wandhaken, ganz nach Eurem Geschmack, an die Wand gehängt. So verwickeln sich Eure Ketten nicht, weil immer nur wenige an einem Haken hängen. Ein klarer Vorteil: Ihr könnt die Höhe der Wandhaken selbst bestimmen und seid nicht an die Höhe einer Kommode oder ähnliches gebunden!

Vintage-Geschirr

Wenn Ihr Geschirr im Vintage-Look habt, aber nicht so recht wisst, was Ihr damit anfangen soll, dann funktioniert es doch einfach in kleine Schmuckbehälter um: Tassen und Schüsselchen im modernen Vintage-Style können auf einer schlichten Kommode drapiert werden und kleine Ohrstecker und Ringe finden so einen zauberhaften Platz!