Spiegel

Unbenannt-1

Wohnspiegel sind in jeder Wohnung unerlässlich. Daher finden wir sie in allen Räumen unserer Wohnung – im Badezimmer, im Flur, im Wohnzimmer oder im Eingangsbereich – in den unterschiedlichsten Größen, Materialien und Ausführungen. Mit einer großen Ganzkörper-Variante entscheiden wir, was wir morgens anziehen, im Badezimmer sind uns Modelle wie der Rasier- und der Schminkspiegel jeden Morgen eine wahre Hilfe und nicht zu vergessen die Standspiegel, die als hübsches Deko-Element einen jeden Flur auf ganz individuelle Art und Weise verschönern. Die Palette reicht von modernen Metallspiegeln über einfache Glasspiegel bis hin zu denen mit auffälligen Designs.
Neben ihren funktionalen Eigenschaften sind diese verspiegelten Begleiter auch sehr dekorative Elemente.

Nützliche Dekoration

Nützlich, praktisch und funktionell: Als Dekorationselement sehen sie nicht nur super aus, sondern haben auch einige gute und brauchbare Eigenschaften – im Gegensatz zu anderen Accessoires besitzen Spiegel die Fähigkeit, das gefühlte Raumvolumen und die Lichtintensität zu steigern. Das heißt, dass Räume mit Hilfe von den erzeugten Spiegelungen gleich viel größer und heller wirken. Das Licht wird durch die Spiegelung reflektiert und lässt ihn somit weitläufiger und sonnendurchfluteter erscheinen. Ein Spiegel fungiert quasi als sekundäre Lichtquelle.
Natürlich gehören Badezimmerspiegel auch eher zu den funktionellen Arten, als zu den besonders dekorativen.
Doch nicht nur wegen ihrer funktionellen Eigenschaften werden sie wohl niemals aus der Mode kommen: Nahezu alle Modellen – von klassischen Holz- bis hin zu verspielten Barockspiegeln – sind zeitlos und halten sich bis heute im Trend.
Egal ob als Schmink-, Badezimmer- oder Rasierspiegel, egal ob sie an der Wand hängen oder als Standmodelle auf dem Boden stehen: Damit kann man nichts falsch machen und Ihr könnt sicherstellen, dass Ihr jederzeit perfekt gestylt seid.

Formen

Das Sortiment umfasst mittlerweile die verschiedensten Formen und Größen – die Palette reicht von kleinen Spiegeln, die nur den Oberkörper oder gar nur den Kopf zeigen über große Ganzkörperspiegel bis hin zu Bad- und Garderobenspiegeln. Bei der Formengebung sind vor allem rechteckige und ovale Formen sehr beliebt.
Egal in welcher Variante – ob rund, eckig, oval, quadratisch, ob klein oder groß, mit oder ohne Rahmen – für jeden Geschmack, in jedem Stil und für jede Stelle in der Wohnung gibt es das richtige und perfekte Modell!

Spieglein, Spieglein an der Wand…

Die am weit verbreitetsten und bekanntesten Modelle sind die Wandspiegel. An der Wand befestigt nehmen sie wenig bis gar keinen Platz weg und sind nützliche Helfer, um die oft zu kahlen Wände zu dekorieren .

Usertipp: Wenn Ihr Euch einen Ganzkörperspiegel an die Wand hängen wollt, dann testet vorher, wie hoch er über dem Boden hängen muss, damit Ihr Euch noch vollständig betrachten könnt.

Standspiegel

Die eigentlich einfachste und unkomplizierteste Art und Form ist der Standspiegel: Dieser wird ganz simpel – wie es der Name schon sagt – auf den Boden gestellt. Es bedarf hier keiner weiteren Befestigung, was die Anbringung auf ein Minimum an Aufwand reduziert.

Badezimmer und Flur

Ein Badezimmerspiegel soll in erster Linie funktional und praktisch sein: Hier eignet sich ein Schrank mit schwenkbaren, verspiegelten Türen und integrierter Beleuchtung am besten.
Im Flur hingegen werden Spiegel oftmals mit einer Garderobe kombiniert – das spart Platz. Da es im Eingangsbereich oft recht dunkel ist, sollte bei einem Garderobenspiegel ausreichend Licht vorhanden sein.

Usertipp: Achtet bei der Anbringung der Flurbeleuchtung darauf, dass Ihr durch das Licht, dass sich in der Garderobe spiegelt nicht geblendet werdet!

Feng Shui

Nicht jeder schöne Wohnspiegel ist nach der Lehre von Feng Shui sinnvoll – das Qi soll schließlich nur in die richtigen Bahnen gelenkt und geleitet werden! Nach den Regeln des Feng Shui haben sie hauptsächlich die Aufgabe, die Feuerenergie auszugleichen. Sie gehören zum Element Wasser und können so die Kraft des Feuers kontrollieren. Es ist also kein Zufall, dass Spiegel hier über Feuerstellen oder dem Herd hängen!